Arthromangan®
90 Tages Gelenkekur

ab: 29,90 

  • Bessere Beweglichkeit & Flexibilität der Gelenke
  • Hilfe und Vorbeugung bei Gelenkverschleiß
  • Mehr Wohlbefinden und Lebensfreude, Apothekenqualität
  • Geprüft in 12 klinischen Studien, 100% natürlich
  • Abklingen von Schmerzbeschwerden, schnelle Verbesserungen nach kurzer Zeit
  • Keine Gewöhnung – keine negativen Begleiterscheinungen bekannt

Lieferzeit: 1-2 Tage

Beschreibung

Warum Sie ARTHROMANGAN® einnehmen sollten

Wenn Sie unter Gelenkschmerzen leiden, kann Eierschalenmembran ebenfalls für Sie interessant sein. Untersuchungen zeigen, dass Eierschalenmembran Schmerzen lindern und die Beweglichkeit verbessern kann. Zudem konnte nachgewiesen werden, dass die Eierschalenmembran offenbar eine entzündungshemmende Wirkung besitzt.

Was ist Eierschalenmembran

Klinische Studien an gesunden Menschen haben gezeigt, dass Eierschalenmembran in der Lage ist, die Gelenksteifigkeit durch Bewegung in nur vier Tagen zu reduzieren und Gelenkschmerzen und Schmerzen durch Überanstrengung zu lindern. Natürliche Eierschalenmembranen können sogar helfen, den Knorpel vor dem Abbau im Zusammenhang mit normalem Verschleiß bei gesunden Personen zu schützen.

Wenn Sie unter Gelenkschmerzen leiden, kann Eierschalenmembran ebenfalls für Sie interessant sein. Untersuchungen zeigen, dass Eierschalenmembran Schmerzen lindern und die Beweglichkeit verbessern kann. Zudem konnte nachgewiesen werden, dass die Eierschalenmembran offenbar eine entzündungshemmende Wirkung besitzt.

Ist die Eierschalenmembran für den menschlichen Verzehr geeignet?

Wissenschaftler fanden heraus, dass die Zusammensetzung der Eierschalenmembran zu fast 100 % den Inhaltsstoffen menschlichen Knorpels entspricht. Damit ist sie ideal für die Nährstoffversorgung unserer Knorpel.

Die Eierschalenmembran enthält eine rein natürliche Kombination von exakt den Nährstoffen, die für die Gesunderhaltung der Knorpel und Gelenke wichtig sind:

ZUR VORBEUGUNG BEI GELENKPROBLEMEN

Schmerzfrei-bewegen

ENDLICH WIEDER SCHMERZFREI BEWEGEN

Bessere Beweglichkeit bei Teilnehmern an klinischen Studien bei deutlich reduzierten Gelenkproblemen und Steifheit.*

Knorpelschutz

SCHUTZ DER GELENKE UND KNORPEL

Unterstützt den Knorpeldurch Verminderung des Abbaus und Lieferung von Nährstoffen für den Wiederaufbau.*

Wissenschaftlichbewiesen

WISSENSCHAFTLICH BEWIESEN

12 internationale klinische Studien, durchgeführt von Ärzten am medizinischen Hochschulen und Universitäten.

Zertifikat

ZERTIFIZIERT & PATENTIERT

Überprüfung der Qualität in externen Laboratorien. Herstellung in HACCP / GMP zertifiziertenProduktionsstätten.

DIE WIRKUNG VON Arthromangan®

7-10 Tage:

Schneller Wirkungseffekt Es konnte in verschiedenen Studien bestätigt werden, dass der geschützte Markenrohstoff ARTHROMANGAN Schmerzen und Steifheit in den Gelenken verringern kann. Die Verbesserungen traten bei der Hälfte der Teilnehmer bereits nach 7 bis 10 Tagen ein.

erster Monat

Bei regelmäßiger, kontinuierlicher Einnahme von einer Kapsel ARTHROMANGAN  am Tag, vermindern sich die Schmerzen & Steifheit und nach 35 bis 45 Tagen wurde sogar eine 75%ige Schmerzlinderung festgehalten.

Zweiter Monat

Andauernde Wirkung

Unsere Bewertungen der Käufer zeigen die konstante Wirkung und Reduzierung der Schmerzen auf über einen Zeitraum von 60 Tagen. Sogar von einem kompletten Wegfall der Ursachen wird gesprochen. >50% weniger Schmerzen und Steifheit vorhanden..

Dritter Monat

Lebensqualität & Lebensfreude in allen Situationen. Aktives Leben – Studien sowie Rückmeldungen zeigen eine gleichbleibende Verbesserung der Symptome auch am 90 Tag auf. Die optimale Wirksamkeit von ARTHROMANGAN wird nach etwa 3 Monaten Anwendung erreicht. 

 

Warum Sie ARTHROMANGAN® einnehmen sollten

Was ist Mangan

Spurenelement für die Knochen Mangan ist ein essentielles Spurenelement, welches im Vergleich zu anderen essentiellen Mikronährstoffen nur in sehr geringen Mengen im Körper enthalten ist. Trotz seines geringen Vorkommens spielt Mangan bei zahlreichen Stoffwechselabläufen eine wichtige Rolle. So wird Mangan für die Aufrechterhaltung normaler Knochen und für den normalen Energiestoffwechsel benötigt. Außerdem trägt Mangan als Bestandteil des antioxidativen Enzyms SOD (Superoxiddismutase) zum Schutz der Zellen vor oxidativen Schäden durch freie Radikale bei.

Das Spurenelement Mangan erfüllt äußerst vielseitige Aufgaben im menschlichen Stoffwechsel. Es ist Bestandteil einer Reihe von Enzymen, die unter anderem zur Entgiftung von Stoffwechselprodukten und für einen funktionierenden Energiestoffwechsel benötigt werden. Als Bestandteil des Enzyms Superoxiddismutase besitzt Mangan eine wichtige Aufgabe für den Zellschutz; Proteine, Lipide und DNA werden so vor oxidativen Schäden bewahrt. Nicht zuletzt trägt Mangan zu einer gesunden Knochenstruktur und einer normalen Bindegewebsbildung bei. Mangangluconat ist eine organische Form des Mangans und besitzt eine besonders gute Bioverfügbarkeit.

Mangan ist ein essentielles Spurenelement und muss täglich in ausreichender Menge zugeführt werden. Mangan kommt in vielen pflanzlichen Nahrungsmitteln vor und ist auch in geringerem Maße in tierischen Produkten enthalten. Dennoch enthalten hochverarbeitete Produkte wie z.B. Weißmehlprodukte nur noch wenig Mangan, so dass eine einseitige Ernährung zu einer mangelnden Zufuhr dieses wichtigen Spurenelements führen kann. Die Resorption von Mangan wird durch viele Faktoren beeinflusst: die gleichzeitige Einnahme anderer Mineralien wie Eisen, Calcium und Magnesium hemmt die Manganaufnahme. Phosphate aus hochverarbeiteten Nahrungsmitteln, Phytate aus Getreide und Hülsenfrüchten sowie Tannine aus Tee erniedrigen ebenfalls die Resorption von Mangan. Daneben führt auch erhöhter Alkoholkonsum und die Einnahme bestimmter Medikamente zu einer eingeschränkten intestinalen Manganaufnahme.

GESUNDHEITSBEZOGENE AUSSAGEN ZU MANGAN (GEM. EFSA):

Mangan:

  • trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.
  • trägt zu einer normalen Bindegewebsbildung bei.
  • trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei.
  • trägt dazu bei die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Mangan ist das zweithäufigste Metall auf dem Planeten, welches ähnliche Eigenschaften wie Eisen aufweist. In kleinen Mengen leistet Mangan im menschlichem Organismus gute Dienste. Die Aufnahme von Vitamin B1, gesunde Funktion des Nerven- und Verdauungssystems sowie Herzfunktion hängen von Mangan ab.

Was ist Vitamin D3?

Vitamin D3 ist ein fettlöslicher Nährstoff, den der Körper für den Aufbau und die Erhaltung gesunder Knochen benötigt. Denn Ihr Körper kann Kalzium, den Hauptbestandteil der Knochen, nur aufnehmen, wenn Vitamin D vorhanden ist. Vitamin D reguliert auch viele andere Zellfunktionen in Ihrem Körper. Seine entzündungshemmenden, antioxidativen und neuroprotektiven Eigenschaften unterstützen die Gesundheit des Immunsystems, die Muskelfunktion und die Aktivität der Gehirnzellen.

Vitamin D3 ist ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Körpers, der über die Nahrung und andere ergänzende Quellen aufgenommen werden muss, um gesunde Knochen und die allgemeine Gesundheit des Körpers zu erhalten. Bei purovitalis garantieren wir Ihnen die beste Qualität von Vitamin D3, die Sie je bekommen können.

Pflichtangaben nach Lebensmittel-Informationsverordnung

Arthromangan® ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Bei einer bestehenden Allergie gegen Eier, sollte Arthromangan® nicht eingenommen werden. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Eine Kapsel Arthromangan® entspricht der gängigen Kapselgröße 1. Die Kapseln sollten Sie eigentlich mit reichlich Wasser ohne Probleme schlucken können. Die Kapsel entspricht
ca. 1,94 cm × 0,68 cm.

 

Nutzen Sie den Kapsel-Nick-Trick, um die Kapsel im ganzen schlucken zu können. Legen Sie die Kapsel auf die Zunge, und nehmen Sie einen Schluck Wasser, ohne ihn sofort hinunterzuschlucken. Neigen Sie nun den Kopf nach vorne, indem Sie das Kinn in Richtung Brust bewegen. Die Kapsel schwimmt nach oben in Richtung Rachen und lässt sich leichter schlucken.

 

Arthromangan® unterstützt die Beweglichkeit und Flexibilität bei Sportlern, Jüngeren und Älteren. Es kann als ein guter Ersatz für Glucosamin, Ersatz für Chondroitin, Ersatz für MSM sowie andere gelenkunterstützende Produkte dienen.

Die Informationen, die sich auf dieser Webseite befinden, dienen ausschließlich zu Informationszwecken und sind keinesfalls dazu gedacht, um Behandlungen oder Empfehlungen eines Arztes zu ersetzen. Die Verbrauchererfahrungen können von Person zu Person variieren, daher übernehmen wir keinerlei Haftung für gleiche Ergebnisse. Unsere Produktangaben dienen nicht dem Zweck der Diagnose, Heilung, Behandlung oder Vorbeugung einer Krankheit oder eines Gesundheitszustandes. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für Medikamente

Am besten verzehren Sie Arthromangan® einmal täglich vor oder während einer Mahlzeit mit etwas Flüssigkeit.
Arthromangan® ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches mit Mikronährstoffen die Beweglichkeit und Flexibilität unterstützt. In den meisten Fällen bemerken Sie die unterstützende Wirkung innerhalb einer Woche – in manchen Fällen sogar schon schneller. Für starke Einschränkungen in der Beweglichkeit und Flexibilität sollte Arthromangan® unterstützend über einen längerfristigen Zeitraum verzehrt werden.

Arthromangan® ist ein ganz natürliches und unbedenkliches Nahrungsergänzungsmittel. Es gibt keine bekannten Nebenwirkungen oder Interaktionen mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln.

Bei einer bestehenden Allergie gegen Eier, sollte Arthromangan® nicht eingenommen werden.

Bei einer bestehenden Allergie gegen Eier, sollte Arthromangan® nicht eingenommen werden. 

Arthromangan® sind nicht für Schwangere oder Kinder unter 16 Jahren geeignet. Die Einnahme mit anderen Nahrungsergänzungsmittel spricht prinzipiell nichts dagegen, wir empfehlen allerdings die Absprache mit Ihrem Hausarzt.

Wir empfehlen mindestens eine Monatspackung, bei täglichem Verzehr einer Kapsel. Eine durchgehende Einnahme über mehrere Monate unterstütz Knochen und Gelenke mit Mikronährstoffen und im allgemeinem die Beweglichkeit und Flexibilität.

Eine regelmäßige und kontinuierliche Aufnahme ist empfehlenswert. Sollten Sie jedoch vergessen haben, eine Kapsel an einem Tag einzunehmen, führen Sie Aufnahme an den folgenden Tagen ohne Unterbrechung weiter.

Eine kontinuierliche Einnahme Arthromangan® ist empfehlenswert, um die Gelenke, Knochen und Knorpel mit Mikronährstoffen zu versorgen und die Beweglichkeit und Flexibilität unterstützend zu erhalten.

Sie können ohne Probleme andere Nahrungsergänzungsmittel zusammen mit Arthromangan® verzehren.

Fachmännische Beratung

Wir beraten Sie gerne zu unseren Produkten und auch gerne direkt bei Ihnen vor Ort

SICHERE BEZAHLUNG

256bit SSL verschlüsselte Bezahlung. Ihre Daten sind absolut sicher und geschützt!

schneller Versand

Bestellungen bis 12 Uhr werden in der Regel noch am selben Tag verschickt.

Zusätzliche Informationen

Monate

1 Monat, 2 Monate, 3 Monate

Klinische Studien

Quellen:

1. Bashir KMI, Choi JS, “Clinical and Physiological Perspectives of B-Glucans: The Past, Present, and Future,” Int J Mol Sci, 18(9) PMID: 28872611, Sep 5 2017.“Immune-modulatory effects of dietary Yeast Beta-1,3/1,6-D-glucan, Stier H, Ebbeskotte V, Gruenwald J, ” Nutr J, 13:38,PMID: 24774968; PMC40112169, Apr 28, 2014, https://europepmc.org/article/med/25830657.

2. Borchani C, Fonteyn F, etc, “Structural Characterization, Technological Functionality, and Physiological Aspects of Fungal B-D-glucans: A Review,” Crit Rev Food Sci Nutr, 56(10:1746-52, PMIC 25830657, Jul 2016, https://europepmc.org/article/med/25830657.

3. Steir H, Ebbeskotte V, Gruenwald J, “Immune-modulatory effects of dietary Yeast Beta-1,3/1,6-D-glucan,” Nutr J; 13;38, PMID 24774968, Apr 28, 2014, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24774968/.

4. Samuelson AB, Schrezenmeir j, Knutsen SH, “Effects of orally administered yeast-derived beta-glucans,” Mol Nutr Food Res, 58(1):183-93, PMID 24019098, Jan 2014, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24019098/. 

5. Auinger A, Riede L, Bothe G, Busch R, Gruenwald J, “Yeast (1,3)-(1,6)-beta-glucan helps to maintain the body’s defense against pathogens: a double-blind, randomized, placebo-controlled, multicentric study in healthy subjects.” Eur J Nutr, 52(8):1913-8, PMID: 23340963; PMCID: PMC3832763; Dec 2013, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23340963/.

6. Keiji H, Hiroshi T, “Endocytosis of Particle Formulations by Macrophages and Its Application to Clinical Treatment,” Chapter 16; http://cdn.intechopen.com/pdfs/37733/InTech-Endocytosis of particle Formulations by Macrophages and its-application to-clinical treatmenet.pdf , 0706 2012, https://www.researchgate.net/publication/285687031_Endocytosis_of_Particle_Formulations_by_Macrophages_and_Its_Application_to_Clinical_Treatment

7. Graugaum H-J, Busch R, Stier H., “A double-blind, randomized, placebo-controlled nutritional study using an insoluble yeast beta-glucan to improve the immune defense system.” Dood Nutr Sci, 3(6):738-746, June 2012, https://m.scirp.org/papers/19913.

8. Hunter KW, Gault RA, Berner MD, “Preparation of microparticulate B-glucan from Saccharomyces cerevisiae for use in immune potentiation.” Letters in Applied Microbiology,” Vol 35 Issue 4, 267-271, October 2002 (commercially MG Beta Glucan), https://nsc24.com/letters-in-applied-microbology/.

9. Hunter K, Gault R, Jordan F, “Mode of Action of B-Glucan Immunopotentiators,” Department of Microbiology, University of Nevada School of Medicine, Oct 1998, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12358685/.

10. European Food Safety Authority. EFSA Panel on Dietetic Products, Nutrition and Allergies (NDA). Scientific opinion on the safety of ‘yast beta-glucans’ as a novel food ingredient. EFSA J, 9(5):2137, 2011. www.efsa.europa.eu/en/efsajournal/pub/2137.htm . “Beta Glucan from Baker’s Yeast (Saccharomyces cerevisiae monograph).” IN: Third Supplement, FCC 7, Rockville, MD: United States Pharmacopeia; 2010.

11. Thompson IJ, Oyston PC, Williamson DE, “Potential of the beta-glucans to enhance innate resistance to biological agents,” Expert Rev Anti Infect Ther, 8(3):339-52, PMID: 20192687, Mar 2010,https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20192687/.

12. Federal Drug Administration, “Appendix A Food Additives,” Yeast extract (Bakers) – FL/ADJ, GRAS, See Specs 184.1983. Washington DC. http://www.fda.gov  1997.

13. Philip C. Calder, Feding the Immune System, Nutr Soc. 2013 Aug;72(3):299-309 (all), https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23688939/.

14. Philip C. Calder, Anitra C. Carr, Adrian F. Gombart, Manfred Eggersdorfer, Optimal Nutritional Status for a Well-Functioning Immune System Is an Important Factor to Protect against Viral Infections, Nutrients 2020, 12, 1181 (all), https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32340216/.

15. Silvia Maggini, Adeline Pierre, Philip C. Calder, Immune Function and Micronutrient Requirements, Change over the Life Course, Nutrients 2018, 10, 1531, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30336639/.

16. Francesco Pecora, Federica Persico, Alberto Argentiero, Cosimo Neglia and Susanna Esposito , The Role of Micronutrients in Support of the Immune Response against Viral Infections, Nutrients 2020, 12, 3198, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33092041/.

17. Per Magne Ueland, Adrian McCann, Oivind Midtun, Arve Ulvik, Inflammation, vitamin B6 and related pathways, Molecular Aspects of Medicine, Volume 53, Fenruary 2017, 10-27, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27593095/.

18. Adrian F. Gombart, Adeline Pierre, Silvia Maggini, A Review of Micronutrients and the Immune System–Working in Harmony to Reduce the Risk of Infection, Nutrients 2020, 12, 236, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31963293/.

19. Matthew P Wilson, Barbara Plecko, Philippa B. Mills, Peter T. Clayton, Disorders affecting vitamin B6 metabolism, JIMD, January 2019, 629-646 Volume 42, Issue 4, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30671974/.

20. J. Tamura, K. Kubota, H. Murakami, M. Sawamura, T. Matsushima, T. Tamura, T. Saitoh, H. Kurabayshi, T. Naruse; Immunomodulation by vitamin B12: augmentation of CD8T lymphocytes and natural killer (NK) cell activity in vitamin B12-deficient patients by methyl-B12 treatment; Clin Exp Immunol 1999; 116:28–32 , https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/10209501/.

21. Shane B, Stokstad EL.; Vitamin B12-folate interrelationships, Annu. Rev. Nutr. 1985; 5:115-41, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/3927946/.

22. KM Nauss, PM Newberne; Effects of dietery folate, vitamin B12 and methionine/choline deficiency on immune function, Adv Exp Med Biol. 1981; 135:63-91, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/7010963/.

23. A Dhur, P Galan, S Hercberg; Folate and the immune system,  Food Nutr Sci. 1991;15(1-2):43-60, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/1887065/.

24. Carr AC, Maggini S ; Vitamin C and Immune Function; Nutrients 2017, 9, 1211, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29099763/.

25. Angela Sorice, Eliana Guerriero, Francesca Capone, Giovanni Colonna, Guiseppe Castello, Susan Costantin; Ascorbic acid: its role in immune system and chronic inflammation diseases; Mini Rev Med Chem. 2014 May;14(5):444-52, https://pingpdf.com/pdf-stivali-ugg-reggio-emilia-ugg-grigi-bassi.html.

26. Femke Baeke, Tatiana Takiishi, Hannelie Korf, Conny Gysemans, Chantak Mathieu, Vitamin D: modulator of the immune system, Current Opinion in Pharmacology

Volume 10, Issue 4, August 2010, Pages 482-496, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20427238/.
27. Mayte Medrano , Estrella Carrillo-Cruz, Isabel Montero and Jose A Perez-Simon, Vitamin D: Effect on Haematopoiesis and Immune System and Clinical Applications, Int. J. Mol. Sci. 2018, 19, 2663, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30205552/.

28.Wang C, Zhang R, Wei X, Lv M, Jiang Z.; Metalloimmunology: The metal ion-controlled immunity; Adv Immunol; 2020; 145-187, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32081198/.

Inhaltsstoffe

Wirkungen

Q&A

Es sind noch keine Fragen vorhanden

Eine Frage stellen

Deine Frage wird von einem Mitarbeiter der Filiale oder anderen Kunden beantwortet.

Vielen Dank für die Frage!

Mail

Deine Frage ist eingegangen und wird bald beantwortet. Bitte reiche die gleiche Frage nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen:

Eine Antwort hinzufügen

Vielen Dank für die Antwort!

Mail

Deine Antwort ist eingegangen und wird bald veröffentlicht. Bitte reiche die gleiche Antwort nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen: